TEAM

STEFFI ROSE ist Sozialpädagogin (B.A. Darmstadt),  Bewegungs- und Tanzpädagogin mit der Zusatzqualifikation in Psychomotorik, zertifizierte Yoga & AcroYoga Lehrerin, Kampfkünstlerin & leidenschaftliche Tänzerin.

„InBewegung“ wurde 2011 von ihr ins Leben gerufen und seit diesem Zeitpunkt bietet sie diverse Workshops, Kurse, Lehrgänge, Performance Training, Jams und Retreats für Erwachsenen in Contact Improvisation & AcroYoga an. Seither wächst & gedeiht das Programm jedes Jahr ein Stückchen mehr.

Ihre Aufmerksamkeit widmet sie seit 2011 der Contact Improvisation und ergänzt ihr Angebot gerne durch die heilende Kraft der Yoga-Thai-Massagen, wie auch den Prinzipien verschiedener Kampfküntse, wie z.B. Shinson Hapkido und Capoeira. Immer wieder lässt sie sich durch Fort-& Weiterbildungen, Seminare in intuitiver Körperarbeit, wie auch 2014 mit ihrem Abschluss zur Yoga-Lehrerin und 2018 zur AcroYoga Lehrerin und diversen zeitgenössischen Tanzstilen inspirieren. Sie liebt, was sie tut und tut dies mit einer gewissen Hingabe, Intution und Spielfreude, welche ansteckend und einladend wirkt.

Desweiteren ist sie eine Yogi-Tänzerin, die eine frische Alternative zu der traditionellen „Yoga-Praxis“ bietet. Ihre AcroYoga Klassen sind eine lebendige Mischung aus Balance und Improvisation, Kraft und Flexibilität, Atem und Körper. Mit einem leichten Herzen und einem offenen Geist konzentriert sich Steffi auf bewegte und flexible Haltungen im Moment.

Diverse Lehrer haben sie auf ihrem Weg begleite. Um einige zu nennen: Almuth Kramer, Sonsanim Ko Myong, Bu-Sonsanim Joachim Krein, Adrian Russi, Daniel Werner, Almuth Kramer, Jason Nemer, Jörg Hassman, Eckhard Müller, Javer Cura, Yuval on Hands, Lucia Toka, Nil Teisner, Tom Weklser uvm.

Bewege dich & lass dich bewegen!

SABRINA DIESLER

Bewegung war für Sie immer Teil ihrer persönlichen Kunstform und Entwicklung. Sie kam über Hip Hop und Breakdance zur Kampfkunst. In ihrer Kindheit trainierte Sie Judo und später beschäftige Sie sich intensiv mit der koreanischen Kampfkunst Shinson Hapkido, die ganzheitliche Aspekte, sowohl Atemübungen, Meditation, Zentrumsarbeit, Leiten von Körperenergie, Ausdauertraining, Akrobatik und sogar Teilbereiche der Traditionellen Chinesischen Medizin beinhaltet.
Kreative Prozesse begeistern Sabrina seit je her. Daher absolvierte Sie nach ihrem Basisstudium in Freier Kunst ein Studium in Kommuniaktions Design. Kunst und Bewegung sind für Sie Ausdruck von schöpferischer Kraft und auch Mittel um die Verbundenheit mit dem Leben zu spüren.

Während ihres Studiums entdeckte Sabrina auch Contact Improvisation und war seitdem mit Haut und Haar dabei. Sie besuchte Contact Impro Workshops, Jams, Festivals und intensiv Trainings auf internationaler Ebene. Sie hatte die Möglichkeit unter Anderem von Nita Little und Sara Shelton Man, Ray Chung, Adrian Russi und noch vielen weiteren zu lernen, die Ihre Arbeit sehr inspirieren.

Sabrina erforschte im Laufe Ihres Lebens verschiedene Kunstformen und experimentierte in Bereichen der Malerei, Fotografie, Installation und Performance. Berufsbegleitend absolvierte Sie eine Yogalehrerausbildung. Darauf folgten diverse Weiterbildungen und Workshops im Bereich Iyengar, Vinyasa und Yoga für Kinder. Sabrina hat in verschiedenen Yogazentren unterrichtet und eigene Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene geleitet.

Nach über zehn Jahren in der Kreativbranche, entstand der Wunsch mit Kindern zu arbeiten. Darauf folgte eine Ausbildung zur Erzieherin mit dem Schwerpunkt in Psychomotorik und Salutogenese. Aktuell arbeitet Sabrina als Naturpädagogin in einem Waldkindergarten. Mit ihrem künstlerischen Repertoire und interdisziplinären Know How gestaltet Sabrina einen bunten Unterricht, der Ihr ermöglicht auf unterschiedliche Bedürfnisse einzugehen und auf vielfältigen Ebenen zu arbeiten.

LINH

Die Freude an der Bewegung begann für Linh mit ihren ersten Schritten als sie bereits 10 Monate alt war. Über rhythmische Gymnastik hin zu Gruppenformationen im chinesischen Fächertanz in der Jugend fand sie 2012 ihre heute allgeliebte Leidenschaft in der Luftartistik. Neben waghalsigen Luftposen und Übergängen im Aerial Hoop oder Vertikaltuch, widmet Sie sich insbesondere dem Pole Dance als Sport und als künstlerische Ausdrucksform. Dort findet Linh die Akrobatik und den Tanz perfekt vereint. Ihr Stil ist verspielt, ausdrucksstark und weich zugleich – ihr Antrieb ist der Flow in der Bewegung.

Früh erkannte man ihr Potential und ihre Laufbahn als Trainerin begleitet Sie seit über 10 Jahren bis heute. Während ihrer anfänglichen Jahre als Instructor begegnete Sie dem Yoga. Fasziniert von den fließenden Bewegungen im Vinyasa Yoga, absolvierte Sie den Inside Flow Trainerschein und unterrichtet mit geballter kreativer Power dynamische Yogastunden im Einklang von Atmung, Bewegung und Musik – sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene, in Gruppen- oder Einzelarrangements.

Vor allem profitieren SchülerInnen in den Acro Yoga Klassen von Linhs Praxis aus beiden Welten. Ihr scharfer Blick, ihre ehrliche Haut und aufgeschlossene Art prägen ihren Unterricht mit einer unschlagbaren Kombination aus Spielfreude, Herz und Technik. Durch ihre langjährige Erfahrung geht sie gekonnt auf individuelle Bedürfnisse ein und schlägt Brücken, die ihren Kursen den Feinschliff geben.

Linh ist stets dabei, sich weiterzuentwickeln, um ihrem Stil und Know-How Vielfalt und Tiefe zu verleihen. Als neugieriges Naturell, das stets nach Inspiration und neuen Impulsen sucht, ergänzt Sie ihr eigenes Training mit Kursen und Workshops im Hip Hop, Popping, Contemporary Dance, Trapez uvm. Zur Zeit bildet Sie sich in der Traditionellen Chinesischen Medizin fort und fokussiert sich auf die Tuina-Massage.